Aktuelles

Wenn ich den See seh, brauch ich das Meer nicht mehr

Klassenfahrt der 8a an den Bodensee

Am Montag, den 6.5. startete die Klasse 8a gemeinsam mit Frau Stamm und Herrn Jakob vom Bahnhof Wiesloch/Walldorf nach Konstanz.

2019 Mai Landschulheim Klasse 8aZunächst ging es mit dem ICE nach Karlsruhe und von dort mit dem Schwarzwald Express an den Bodensee. Nach dem die Zimmer bezogen waren startete die Klasse zu einer Stadterkundung in das malerische Konstanz.

Nach dem gemeinsamen Abendessen verbrachten die Schülerinnen und Schüler die Zeit in den Aufenthaltsräumen bei Billard , Tischkicker sowie Fußball mit Blick auf den See. Auch das gemeinsame Chillen bei mitgebrachten Snacks und Musik machte den Teilnehmern große Freude.

Der Dienstag begann um 8 Uhr mit dem Frühstück, nach welchem mit dem erlebnispädagogischen Programm begonnen wurde. Die Klasse musste sich selbständig in zwei gleich starke Gruppen einteilen. Die eine Hälfte begann unter Anleitung von Josef mit dem Bogenschießen, während die andere Hälfte von Norbert mit pädagogisch wertvollen Gruppenspielen unterhalten wurde.
Am Nachmittag trafen wir uns mit den beiden Guides an einem Grillplatz am Bodenseeufer.
Bei schönstem Sommerwetter suchten viele der Schülerinnen und Schüler eine Abkühlung im Bodensee.
Aufgabe für die Gruppe war es nun ein Feuer mit dem Feuerstahl zu entfachen. Diese Aufgabe stellte sich als schwieriger als gedacht heraus. Nach ca. einer Stunde brannte dann endlich ein wärmendes Lagerfeuer und das mitgebrachte Grillgut konnte schließlich zubereitet werden. Neben Gemüse und Schafskäse wanderten auch verschieden Würste sowie Stockbrot und Bratäpfel auf den Grill.

An diesem Grillplatz traf sich die Klasse dann auch am Mittwoch mit Norbert und Josef und bekam nach einer intensiven Einweisung die Aufgabe einen Slacklineparcours zu erstellen. Mit Hilfe von Kletterseilen, Karabinern, Schwerlastgurten und Schlingen nahm dieser dann Gestalt an und wurde anschließend begangen. Vom Grillplatz wanderte die Gruppe dann weitere 5 km am Bodenseeufer entlang und durfte in der Konstanzer Altstadt Zeit verbringen.

Um den Schülern einen Eindruck von der Größe und Schönheit des Sees zu vermitteln begab sich die Klasse dann am Donnerstag auf eine Rundfahrt mit dem Motorschiff „Möwe“. Die Fahrt führt unter anderem an das schweizer Ufer und hatte neben Sonnenschein mit blauem Himmel auch Regen und starken Wind zu bieten.
Am Abend gab es die Möglichkeit eine Disco in der Jugendherberge zu besuchen und es entwickelten sich rege Kontakte zu anderen Schulklassen.

Die Zeit verging unglaublich schnell und am Freitag machten wir uns auf den Heimweg und genossen die erneute Fahrt durch den schönen Schwarzwald. Der Landheimaufenthalt machte allen Beteiligten große Freude und wird noch lange in Erinnerung bleiben, wie diese Schülerzitate belegen.

„Insgesamt war die Klassenfahrt sehr schön und interessant.“

„Die Aussicht beim Bodensee war das Schönste.“

„Es war spannend und cool.“

„Es ist ein sehr schöner Ort um Urlaub zu machen.“

„Die Klassenfahrt war cool, wir hatten sehr viel Spaß.“

  • 2019-Mai-Landschulheim-Klasse-134
  • 2019-Mai-Landschulheim-Klasse-168
  • 2019-Mai-Landschulheim-Klasse-184
  • 2019-Mai-Landschulheim-Klasse-217
  • 2019-Mai-Landschulheim-Klasse-49
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok